Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Medien

Unser Projekt interessiert Sie? Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf.

12. Märs 2010 – Léman Bleu – Tagesschau

Léman Bleu Tagesschau vom 12/03/2010 - Kathleen Cornaille in der alten Wohnung von Genf/Hanoi

Léman Bleu Tagesschau vom 12/03/2010 - gefilmt in unserer alten Wohnung.

Reportage Kathleen Cornaille.

Anfang unserer Reportage bei 12:40 ungefähr nach 3/4 der Tagesschau, welche am Autosalon realisiert worden ist (!).

Vier Tage vor dem Start war etwas Panik an Bord. Die Termine häuften sich an und wir hatten Mühe Zeit für die eigentlichen Volrbereitungen zu finden. Kathleen kam am „Ende Ihrer Arbeit“ zu uns nach Hause. Sie blieb beinahe 3 Stunden, hat uns alles erklärt, uns befragt, gefilmt und die überreizten Kinder besänftigt!

22. März 2010 – Migros Magazin – Les Chaines du Bonheur

Les chaînes du bonheur - Migros Magazine vom 22/03/2010 - Text Virginie Jobé, Fotos Dorothée Baumann

Text Virginie Jobé, Fotos Dorothée Baumann.

Unser erstes Interview… Welch ein Glück dass es mit Virginie war. Und auf der Türpforte konnte Sie uns schlussendlich von Ihrer Reise erzählen… Herzliches Danke schön!

Und das Foto-Shooting mit unserer Freundin Dodo. Ein ergreifender Abschied trotz der bissigen Kälte.

25. März 2010 – Freiburger Nachrichten – Mit dem Liegevelo nach Hanoi

Mit dem Liegevelo nach Hanoi

Text Imelda Ruffieux.

Fragen wieder einmal auf Deutsch beantworten nach 15 Jahren in Genf…

31. März 2010 – La Liberté – A vélo, en famille, de Genève à Hanoi

Text Claude Marthaler.

Wir betrachten Claude mit seiner langjähriger Erfahrung als Veloreisender als unser Schutzpatron. Mit Ihm verbringen wir immer Momente herzlichen Lachens. Ausser vielleicht am Tage unserer Abfahrt, am 15. März, als er uns netterweise aus der Stadt Genf begleitet hat. Unsere Liegeräder torkelten unter dem Gewicht unseres Gepäcks und vielleicht realisierten wir endlich die Gewaltigkeit unseres Unternehmens!